Escape from Tarkov Wiki

MEHR ERFAHREN

Escape from Tarkov Wiki
Advertisement

Die Ballistik ist ein wichtiger Bestandteil von Escape from Tarkov. Sie spielt eine große Rolle in Feuergefechten und entscheidet oft über den Ausgang. Die Wahl der richtigen Waffe, Munition und Ausrüstung ist einer der wichtigsten Bestandteile, um aus einem Kampf als Sieger hervorzugehen.

Flugballistik[]

Der Flug von Kugeln wird in Escape from Tarkov realistisch simuliert. Kugeln haben eine bestimmte Geschwindigkeit, werden von der Schwerkraft und der Luftreibung beeinflusst und können eindringen oder abprallen, wenn sie auf Objekte treffen, und dabei sogar zersplittern. Die spezifischen Flugeigenschaften eines Geschosses werden durch die Art der Munition bestimmt, und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Geschoss ein Objekt durchdringt oder von ihm abprallt, hängt vom Material des Objekts und der Art des Geschosses ab. Außerdem verlieren Kugeln sowohl an Schaden als auch an Durchschlagskraft, da sie aufgrund der Luftreibung über große Entfernungen an Geschwindigkeit verlieren.

Endballistik[]

Escape from Tarkov simuliert auch Schäden am Körper und an der Körperpanzerung. Ein menschlicher Körper wird am Auftreffpunkt beschädigt, wobei die Gliedmaßen oder Körperteile beschädigt werden. Kugeln sind in der Lage, Wände oder sogar Gliedmaßen zu durchschlagen und so mehrere Körperteile zu treffen. Kugeln können auch zersplittern, wenn sie den Körper eines Spielers durchdringen, und fügen der betreffenden Gliedmaße 50% zusätzlichen Schaden zu. Der von einer Kugel verursachte Schaden basiert nur auf der Kugel selbst und nicht auf der Waffe, aus der sie abgefeuert wurde. Der Schutz der Rüstung wird ebenfalls realistisch simuliert, indem Kugeln vollständig aufgehalten werden, anstatt wie in den meisten Spielen eine Schadensreduzierung zu bewirken.

Panzerung und Durchschlagskraft[]

Die Rüstung schützt ganze Körperteile, auch wenn es nicht so aussieht, als ob sie sie bedecken würde. Du kannst sehen, welche Teile des Körpers geschützt sind, wenn du die Rüstung untersuchst. Wenn dein Körper getroffen wird und der getroffene Körperteil (oder der Kopfbereich) durch eine Panzerung oder einen Helm geschützt ist, prüft das Spiel, ob die Kugel durchdringt oder nicht.

Die Durchdringungschance eines Geschosses, das eine Rüstung trifft, wird auf der Grundlage der Stufe der Rüstung, des verbleibenden Prozentsatzes der Haltbarkeit der Rüstung und des Durchdringungswertes der Munition berechnet. Die Chance wird dann gewürfelt, um zu bestimmen, ob das Geschoss durchdringt oder nicht.

Wenn das Geschoss durchdringt, verursacht es zwischen 0 % und 40 % weniger Schaden, basierend auf einem Algorithmus, der den Pen-Wert des Geschosses sowie die Klasse und den Haltbarkeitsgrad der Rüstung verwendet. Es besteht eine starke Korrelation zwischen der Durchdringungschance des Geschosses und der Schadensreduzierung, die auf das Geschoss angewendet wird: Je höher die Chance, desto geringer die Schadensreduzierung, wobei hohe Panzerklassen und hohe Pen-Werte der Munition geringere Reduzierungen aufweisen als andere. Die meisten Penetrationen liegen bei etwa 20% Schadensreduktion, wenn ein Geschoss beginnt, eine Panzerung zu durchdringen, aber Dinge wie eine PACA gegen M995 führen zu 0% Reduktion.

Wenn das Geschoss die Panzerung nicht durchdringt, wird "stumpfer Schaden" angewandt, der einen Prozentsatz des Grundschadens des Geschosses auf den getroffenen Körperteil durchlässt. Dieser Prozentsatz basiert auf dem "stumpfen Durchschlag" der jeweiligen Rüstung, dem Pen-Wert der Munition sowie der Klasse und der verbleibenden Haltbarkeit der Rüstung. Der stumpfe Schaden ist extrem niedrig und kein nennenswerter Faktor für die Tötungsgeschwindigkeit gegen andere Körperrüstungen als Stufe 2.

Dauerhaftigkeit[]

Die Haltbarkeit einer Rüstung ist wichtig, denn je niedriger der verbleibende Prozentsatz der Haltbarkeit ist, desto weniger Schutz bietet die Rüstung insgesamt. Die Haltbarkeit in % wird berechnet, indem die aktuelle Haltbarkeit der Rüstung durch die ursprüngliche maximale Haltbarkeit der Rüstung geteilt wird. Als Beispiel wird eine 60/60 reparierte LBT 6094A Slick Plattenträger-Rüstung als 60/80, also 75%, berechnet.

Der von Kugeln verursachte Haltbarkeitsschaden basiert auf dem Penetrationswert der Munition und dem Panzerungsgrad der Rüstung, multipliziert mit dem prozentualen Panzerungsschaden der Munition und der prozentualen Zerstörbarkeit des Panzerungsmaterials. Der Mindesthaltbarkeitsschaden, den eine Rüstung bei einem einzigen Treffer erleiden kann, beträgt 1, auch bei einzelnen Schrotkugeln. Die Zerstörbarkeit ist ein versteckter Wert, der im Spiel nicht angezeigt wird; die Werte stehen unten. Ein durchdringendes Geschoss fügt der Panzerung etwas weniger Haltbarkeitsschaden zu als ein Geschoss, das nicht durchdringt. Der Wert variiert, liegt aber in der Regel bei 10-15 % weniger.


Material Destructibility Explosive Destructibility
Aramid 0.25 0.2
UHMWPE 0.45 0.4
Kombinierte Materialien 0.5 0.4
Titan 0.55 0.5
Aluminium 0.6 0.6
Stahl 0.7 0.6
Kerami 0.8 0.7
Glas 0.8 0.8

Wenn du die effektive Haltbarkeit verschiedener Rüstungen ermitteln willst, um zu vergleichen, wie haltbar verschiedene Rüstungen sind, verwende die folgende Formel: EffektiveDauerhaftigkeit = Dauerhaftigkeit ÷ Zerstörbarkeit Im obigen Beispiel ist die effektive Haltbarkeit =0,75/0,6=1,25, was bedeutet, dass sie immer noch mehr als ihre maximale Haltbarkeit (100 Trefferpunkte) haben kann.

Hitboxen und Rüstungsschutz[]

Die Hitboxen sind immer gleich, egal ob man in eine Rüstung gekleidet oder völlig nackt ist, sie ändern sich nie in Größe oder Form. Die Rüstung schützt lediglich bestimmte Trefferzonen und Kopfbereiche, und wenn diese Trefferzonen von einer Kugel getroffen werden, schützt die Rüstung sie. Unabhängig davon, welche Rüstung du trägst, bietet sie immer den gleichen Schutz für die Körperteile, die sie laut Inspektionsbildschirm schützt. Lassen Sie sich also nicht davon täuschen, wie eine Rüstung aussieht, sondern prüfen Sie die Schutzzonen, um zu sehen, was sie tatsächlich schützt.

Einschlagswinkel und Querschläger[]

Der Einschlagswinkel hat keine Auswirkungen auf die Panzerung, mit Ausnahme von Helmen, an denen Kugeln abprallen können. Trifft ein Geschoss innerhalb eines bestimmten Winkels auf einen Helm, hat das Geschoss eine Abprallchance, die davon abhängt, wie flach der Winkel ist und wie hoch die Abprallchance des Helms ist. Die erforderlichen Winkel und die Abprallwahrscheinlichkeit werden durch den Helm bestimmt und sind für jeden einzelnen Helm unterschiedlich. Wenn ein Abpraller auftritt, ist es für die Berechnung der Durchschlagskraft dasselbe, als würde der Helm den Durchschlag stoppen, und der stumpfe Schaden und der Haltbarkeitsschaden werden wie üblich fortgesetzt, allerdings werden der Gesundheits- und der Haltbarkeitsschaden erheblich verringert, so dass fast kein stumpfer Schaden entsteht und der Helm fast immer den minimalen Haltbarkeitsschaden erleidet, der 1 beträgt.

Eine noch detailliertere Zusammenfassung aller rüstungsbezogenen Mechaniken könnt ihr auf NoFoodAfterMidnight's Blog hier lesen.


Penetrationstabelle[]

Wie sie zu lesen ist[]

Effektivitätsstufe Durchschnittliche Anzahl gestoppter Kugeln Erklärung
0 Sinnlos 20+ Kann in keiner vernünftigen Anzahl von Treffern durchdringen
1 Möglich, aber... 13 bis 20 Durchdringt in der Regel während einer großen Anzahl von Treffern überhaupt nicht oder beginnt mit einer sehr geringen Chance und steigt kaum an
2 Nur bei Magazinentleerung 9 bis 13 Hat von Anfang an eine sehr geringe oder keine Penetrationschance und Chance steigt nur sehr langsam
3 Leicht wirksam 5 bis 9 Hat anfänglich eine geringe Penetrationschance und Chance steigt langsam oder beschädigt die Rüstung schnell bis die Kugel penetriert
4 Effektiv 3 to 5 Beginnt mit einer geringen bis mittleren Penetrationschance, welche schnell ansteigt
5 Sehr effektiv 1 to 3 Penetriert einen Großteil der Zeit von Anfang an und erreicht häufig schnell eine Chance von mehr als 90%.
6 Ignoriert Rüstung grundsätzlich <1 Penetriert direkt zu >80% der Zeit

Tabelle[]

*Derzeit gibt es einen Fehler(Bug), bei dem die Geschosse unter 20 Durchschlagskraft nicht fragmentieren, unabhängig von der eingestellten Fragmentierungschance.

**Unter der Annahme, dass alle Geschosse das Ziel bei jedem Schuss treffen. Da jedes Projektil mindestens 1 Haltbarkeitsverlust an der Panzerung verursacht, kann es die Panzerung effektiv aufbrechen und schließlich durchdringen.

***Dies hat einen Explosionsradius wie Granaten, die die meisten (alle) der Schaden verursacht

'T' Kennzeichnet, dass die Patrone eine Leuchtspur ist

'S' Kennzeichnet eine Unterschall Patrone

'FM' Kennzeichnet Patrone kann nicht zum Verkauf auf dem Flohmarkt angeboten werden

Gewehr-Patronen: Pistole/SMG/PDW-Patronen: Schrotflinten-Patronen:
Andere:
Blutung % Effektivität gegen Rüstung der Klasse
Kaliber Name Schaden Durchschlagskraft Rüstungsschaden % Genauigkeit % Rückstoß Fragmentationschance* Leicht Schwere 1 2 3 4 5 6
 
12 x 70 mm 12/70 5,25 mm Postenschrot** S 8x37 1 15 0% 3 3 3 3 3 3
12/70 8,5 mm "Magnum" Postenschrot** 8x50 2 26 -15 +115 0% 20% 10% 3 3 3 3 3 3
12/70 6,5 mm "Express" Postenschrot** 9x35 3 26 +15 0% 3 3 3 3 3 3
12 x 70 7 mm Postenschrot** 8x39 3 26 0% 3 3 3 3 3 3
12/70 Flechette** S 8x25 31 26 -10 0% 25% 25% 6 6 6 5 5 5
12 x 70 RIP 265 2 11 +80 +35 100% 40% 25% 0 0 0 0 0 0
12/70 Hohlspitz Flintenlaufgeschoss "SuperFormance" FM 220 5 12 +170 -15 39% 30% 40% 0 0 0 0 0 0
12/70 Grizzly 40 Flintenlaufgeschoss 190 12 48 +80 +20 12% 10% 6 2 0 0 0 0
12/70 HP Flintenlaufgeschoss Kupfer Sabot Premier FM 206 14 46 +150 +10 38% 35% 25% 6 3 1 0 0 0
12/20 Blei-Flintenlaufgeschoss 167 15 55 +120 20% 10% 15% 6 4 1 0 0 0
12/70 "Poleva-3" Flintenlaufgeschoss 140 17 40 +110 -15 20% 6 5 1 0 0 0
12/70 Dual Sabot Flintenlaufgeschoss 2x85 17 65 +100 +15 10% 15% 6 5 2 0 0 0
12/70 FTX Selbstgemachtes Flintenlaufgeschoss 183 20 50 +135 -25 10% 6 6 2 0 0 0
12/70 "Poleva-6u" Flintenlaufgeschoss 150 20 50 +115 -10 15% 5% 6 6 2 0 0 0
12x70 .50 BMG Patrone T 197 26 57 +90 +25 5% 15% 6 6 5 3 1 0
12/70 AP-20 Flintenlaufgeschoss FM 164 37 65 +80 +50 3% 10% 6 6 6 5 4 3
20 x 70 mm 20/70 5,6 mm Postenschrot** S 8x26 1 12 -10 +10 0% 3 3 3 3 3 3
20/70 6,2 mm Postenschrot** 8x22 2 13 0% 3 3 3 3 3 3
20/70 7,5 mm Postenschrot** 8x25 3 14 0% 3 3 3 3 3 3
20/70 7,3 mm Postenschrot** 9x23 3 13 +15 0% 3 3 3 3 3 3
20/70 Devastator Flintenlaufgeschoss 198 5 13 +125 +30 100% 20% 30% 1 0 0 0 0 0
20/70 "Poleva-3" Flintenlaufgeschoss 120 14 35 +110 -15 20% 6 2 0 0 0 0
20/70 Star Flintenlaufgeschoss 154 16 42 +130 +5 10% 30% 6 5 1 0 0 0
20/70 Poleva-6u Flintenlaufgeschoss 135 17 40 +110 -10 15% 10% 6 5 1 0 0 0
23 x 75 mm 23 x 75 mm "Star" FM 0 0 0 20% 0 0 0 0 0 0
23 x 75 mm Shrapnel-25** S 8x78 10 20 +20 +10 0% 6 4 3 3 3 3
23 x 75 mm Shrapnel 10** S 8x87 11 20 0% 6 4 3 3 3 3
23 x 75 mm "Barricade" 192 39 75 -5 +25 20% 6 6 6 6 4 4
9 x 18 mm Makarov 9 x 18 mm PM SP8 gzh S 67 1 2 60% 15% 10% 0 0 0 0 0 0
9 x 18 mm PM SP7 gzh 77 2 5 2% 25% 10% 0 0 0 0 0 0
9 x 18 mm PM PSV S 69 3 5 40% 10% 0 0 0 0 0 0
9 x 18 mm PM 9 P gzh S 50 5 16 25% 10% 2 0 0 0 0 0
9 x 18 mm PM PSO gzh S 54 5 13 +10 35% 10% 2 0 0 0 0 0
9 x 18 mm PM PS gs PPO S 55 6 16 25% 15% 3 0 0 0 0 0
9 x 18 mm PM PRS gs S 58 6 16 30% 15% 3 0 0 0 0 0
9 x 18 mm PM PPe gzh S 61 7 15 35% 15% 4 0 0 0 0 0
9 x 18 mm PM PPT gzh S T 59 8 22 -5 -7 17% 15% 5 1 0 0 0 0
9 x 18 mm PM Pst gzh S 50 12 26 20% 6 1 0 0 0 0
9 x 18 mm PM RG028 gzh S 65 13 26 2% 6 2 0 0 0 0
9 x 18 mm PM 9 BZT gzh S 53 18 28 17% 15% 10% 6 5 1 0 0 0
9 x 18 mm PM PMM 58 24 33 +5 17% 6 6 4 0 0 0
9 x 18 mm PM PBM 40 28 30 +4 16% 6 6 5 1 0 0
7,62 x 25 mm Tokarev 7,62 x 25 mm TT LRNPC 66 7 27 +10 -10 35% 15% 10% 5 0 0 0 0 0
7,62 x 25 mm TT LRN 64 8 28 +5 -5 35% 15% 10% 5 0 0 0 0 0
7,62 x 25 mm TT FMJ43 60 11 29 25% 6 1 0 0 0 0
7,62 x 25 mm TT AKBS 58 12 32 +15 -15 25% 6 2 0 0 0 0
7,62 x 25 mm TT P gl 58 14 32 25% 6 3 0 0 0 0
7,62 x 25 mm TT PT gzh T 55 18 34 -10 17% 6 4 0 0 0 0
7,62 x 25 mm TT Pst gzh 50 25 36 20% 6 6 4 1 0 0
9 x 19 mm Parabellum 9 x 19 mm RIP 102 2 11 +20 100% 30% 10% 0 0 0 0 0 0
9 x 19 mm QuakeMaker S 85 8 22 +10 +10 10% 15% 22% 6 1 0 0 0 0
9 x 19 mm PSO gzh S 59 10 32 25% 6 2 0 0 0 0
9 x 19 mm Luger CCI 70 10 38 25% 20% 20% 6 2 0 0 0 0
9 x 19 mm grüne Leuchtspurmunition T 58 14 33 -5 -6 15% 6 3 1 0 0 0
9 x 19 mm Pst gzh FM 54 20 33 15% 6 6 2 0 0 0
9 x 19 mm AP 6.3 FM 52 30 48 5% 6 6 6 4 2 1
9 x 19 mm 7N31 FM 52 39 53 +5 +15 5% 6 6 6 5 4 3
.357 Magnum .357 Magnum Soft Point 108 12 15 +27 -29 20% 35% 20% 6 1 0 0 0 0
.357 Magnum Hollow Point 99 18 20 +15 +15 60% 40% 30% 6 3 0 0 0 0
.357 Magnum JHP 88 24 28 +15 +8 60% 25% 25% 6 6 2 0 0 0
.357 Magnum FMJ 70 35 43 +12 1% 10% 6 6 6 2 1 0
.45 ACP .45 ACP RIP S 137 3 12 -5 100% 30% 20% 1 0 0 0 0 0
.45 ACP Hydra-Shok S 105 13 30 50% 30% 6 3 0 0 0 0
.45 ACP Lasermatch FMJ S T 80 19 37 +10 1% 6 5 1 0 0 0
.45 ACP FMJ S 76 25 36 1% 6 6 3 1 0 0
.45 ACP AP S FM 70 38 48 -5 +7 1% 6 6 6 5 4 2
9 x 21 mm Gyurza 9 x 21 mm SP12 80 15 63 35% 15% 10% 6 2 0 0 0 0
9 x 21 mm SP11 65 18 44 30% 15% 10% 6 3 0 0 0 0
9 x 21 mm SP10 49 35 46 20% 6 6 6 4 3 2
9 x 21 mm SP13 T 63 39 47 -4 -4 20% 6 6 6 5 4 3
5,7 x 28 mm FN 5,7 x 28 mm R37.F 98 8 7 100% 15% 15% 4 0 0 0 0 0
5,7 x 28 mm SS198LF 74 10 15 80% 6 1 0 0 0 0
5,7 x 28 mm R37.X 81 11 14 70% 10% 20% 6 1 0 0 0 0
5,7 x 28 mm SS197SR 62 20 22 50% 6 6 2 0 0 0
5,7 x 28 mm L191 T 58 33 41 -4 20% 6 6 6 3 2 2
5,7 x 28 mm SB193 S 54 35 37 +5 -24 20% 6 6 6 4 3 2
5,7 x 28 mm SS190 FM 49 37 43 20% 6 6 6 5 4 3
4,6 x 30 mm HK 4,6 x 30 mm Action SX 65 18 39 50% 6 5 2 0 0 0
4,6 x 30 mm Unterschall SX S FM 45 36 46 +10 -22 20% 6 6 6 5 3 2
4,6 x 30 mm FMJ SX 43 40 41 20% 6 6 6 6 4 3
4,6 x 30 mm AP SX FM 35 53 46 +10 10% 6 6 6 6 6 5
9 x 39 mm 9 x 39 mm SP-5 S 68 38 52 20% 10% 6 6 6 5 4 3
9 x 39 mm SP-6 S FM 58 46 60 +10 10% 10% 10% 6 6 6 6 5 4
9 x 39 mm PAB-9 S 62 48 72 -15 +10 10% 0% 0% 6 6 6 6 6 5
9 x 39 mm 7N9 SPP S FM 64 50 56 +10 +20 20% 10% 20% 6 6 6 6 6 5
9 x 39 mm 7N12 BP S FM 60 55 68 +10 +22 10% 6 6 6 6 6 5
.366 TKM .366 TKM Geksa 110 14 38 45% 30% 10% 6 3 0 0 0 0
.366 TKM FMJ 98 23 48 +10 25% 20% 25% 6 6 4 1 0 0
.366 TKM EKO 73 30 40 -10 -15 20% 20% 6 6 6 3 1 0
.366 AP 90 42 60 -28 +35 1% 10% 6 6 6 6 5 4
5,45 x 39 mm 5,45 x 39 mm SP 68 11 34 +10 -15 45% 10% 10% 6 1 0 0 0 0
5,45 x 39 mm HP 74 11 20 +5 35% 15% 15% 6 1 0 0 0 0
5,45 x 39 mm PRS 60 14 28 -5 30% 6 2 0 0 0 0
5,45 x 39 mm US S 65 15 34 -25 10% 6 3 0 0 0 0
5,45 x 39 mm FMJ 56 21 30 25% 6 6 1 0 0 0
5,45 x 39 mm T T 57 20 38 -5 -5 16% 6 6 1 0 0 0
5,45 x 39 mm PS 50 27 35 40% 6 6 5 2 0 0
5,45 x 39 mm PP 48 33 32 17% 6 6 6 3 2 0
5,45 x 39 mm BP 49 35 41 16% 6 6 6 4 3 1
5,45 x 39 mm BT T 44 37 49 -2 +3 16% 6 6 6 5 4 3
5,45 x 39 mm 7N40 FM 52 44 50 +50 -20 2% 20% 15% 6 6 6 6 5 4
5,45 x 39 mm BS FM 40 51 57 -3 +10 17% 6 6 6 6 6 5
5,45 x 39 mm 7N39 "Igolnik" FM 37 62 60 +15 2% 6 6 6 6 6 6
5,56 x 45 mm NATO 5,56 x 45 mm Warmage 85 3 14 +10 +10 90% 20% 20% 1 0 0 0 0 0
5,56 x 45 mm HP 75 9 22 70% 15% 15% 5 0 0 0 0 0
5,56 x 45 mm Mk 255 Mod 0 60 17 32 3% 6 4 1 0 0 0
5,56 x 45 mm Mk 318 Mod 0 (SOST) 67 20 35 +10 15% 6 6 2 0 0 0
5,56 x 45 mm M856 T 55 23 34 -2 -2 33% 6 6 3 1 0 0
5,56 x 45 mm 55 FMJ 52 24 33 +10 -5 50% 6 6 4 1 0 0
5,56 x 45 mm M855 50 28 37 -5 40% 6 6 5 3 2 0
5,56 x 45 mm M856A1 T FM 51 37 52 -1 +4 33% 6 6 6 5 4 3
5,56 x 45 mm M855A1 FM 46 45 52 -10 +5 34% 6 6 6 6 5 4
5,56 x 45 mm M995 FM 40 53 58 +8 32% 6 6 6 6 6 5
5,56 x 45 mm SSA AP FM 36 56 64 -6 +6 20% 6 6 6 6 6 5
.300 Blackout .300 Blackout Whisper 90 14 19 +5 -5 35% +20% 6 4 2 1 0 0
.300 Blackout V-Max 72 20 25 +30 -10 25% +22% 6 6 4 3 1 0
.300 BPC AAC Blackout 60 29 36 30% 6 6 5 3 2 0
.300 Blackout M62 Tracer T 54 34 40 +5 20% 6 6 6 5 4 2
.300 AAC Blackout AP FM 51 45 65 +10 30% 15% 15% 6 6 6 6 5 4
7,62 x 39 mm 7,62 x 39 mm HP 87 15 35 -5 26% 15% 15% 6 4 1 0 0 0
7,62 x 39 mm US S 56 29 42 +5 -30 8% 6 6 5 3 1 0
7,62 x 39 mm T45M T 62 30 46 -4 -6 12% 6 6 6 3 1 0
7,62 x 39 mm PS 57 32 52 25% 6 6 6 4 3 2
7,62 x 39 mm BP FM 58 47 63 -3 +5 12% 6 6 6 6 5 4
7,62 x 39 mm MAI AP FM 46 58 76 -5 +10 5% 10% 10% 6 6 6 6 6 5
7,62 x 51 mm NATO 7,62 x 51 mm Ultra Nosler 107 15 20 +10 -5 70% 20% 20% 6 4 0 0 0 0
7,62 x 51 mm FMJ BPZ 88 31 33 -3 25% 6 6 6 2 0 0
7,62 x 51 mm TPZ SP 60 36 40 -8 -5 20% 6 6 6 5 2 0
7,62 x 51 mm M80 80 41 66 17% 6 6 6 6 5 4
7,62 x 51 mm M62 T FM 79 44 75 -6 -5 14% 6 6 6 6 5 5
7,62 x 51 mm M61 FM 70 64 83 +3 +10 13% 6 6 6 6 6 6
7,62 x 51 mm M993 FM 67 70 85 +3 +8 13% 6 6 6 6 6 6
7,62 x 54R mm 7,62 x 54R T46M T 82 41 83 -1 -5 18% 6 6 6 6 4 3
7,62 x 54R LPS 81 42 78 18% 6 6 6 6 4 3
7,62 x 54R 7N1 86 45 84 +10 +8 8% 6 6 6 6 5 5
7,62 x 54R 7BT1 T FM 78 59 87 -2 -4 8% 6 6 6 6 6 6
7,62 x 54R SNB FM 75 62 87 +10 8% 6 6 6 6 6 6
7,62 x 54R 7N37 FM 72 70 88 8% 6 6 6 6 6 6
.338 Lapua Magnum .338 Lapua Magnum TAC-X FM 196 18 55 +10 +5 50% 80% 50% 6 5 3 1 0 0
.338 Lapua Magnum UPZ 142 32 70 -5 60% 50% 40% 6 6 6 5 4 2
.338 Lapua Magnum FMJ FM 122 47 83 20% 35% 50% 6 6 6 6 5 5
.338 Lapua Magnum AP FM 115 79 89 +10 13% 20% 55% 6 6 6 6 6 6
12,7 x 55 mm STs-130 12,7 x 55 mm PS12A S 165 10 22 -15 -12 70% 35% 30% 6 0 0 0 0 0
12,7 x 55 mm PS12 S 115 28 60 +10 30% 30% 20% 6 6 5 2 1 0
12,7 x 55 mm PS12B S 102 46 57 +15 30% 15% 6 6 6 6 5 4
40 x 46 mm 40 x 46 mm M576(MP-APERS)** 15x160 5 95 0% 5 3 3 3 3 3
40 x 46 mm M381(HE)*** 199 1 95 0% 0 0 0 0 0 0
40 x 46 mm M386(HE)*** 199 1 95 0% 0 0 0 0 0 0
40 x 46 mm M406(HE)*** 199 1 95 0% 0 0 0 0 0 0
40 x 46 mm M433(HEDP)*** FM 199 1 95 0% 0 0 0 0 0 0
40 x 46 mm M441(HE)*** FM 199 1 95 0% 0 0 0 0 0 0
30 x 29 mm 30 x 29 mm VOG-30*** 199 1 95 0% 0 0 0 0 0 0
12,7 x 108 mm 12,7 x 108 mm B-32 182 88 88 17% 6 6 6 6 6 6
12,7 x 108 mm BZT-44M T 199 80 95 17% 6 6 6 6 6 6
Advertisement